Blog Leben

Verlust

13. Dezember 2015

Trauer um den Hund

Heute Nacht wird es eine Woche her sein! Eine Woche voller Tränen, Unverständnis, Wut und vorrallem Traurigkeit! So schnell rennt die Zeit weiter und nimmt einen mit. Das Leben geht weiter und nimmt keine Rücksicht auf die Gefühle eines Einzelnen. Ich habe immer noch einen Frosch im Hals, doch weine ich nicht mehr. Nicht andauernd-nur manchmal. Eher wenn ich allein bin. Ich muss stark sein und nicht jeder versteht diese Trauer. Immer wieder sagt mir nun jemand: Er war doch nur ein Hund! Dann zittern meine Schultern denn ich weiß nicht was ich von diesen Worten halten soll. Um einen Menschen darf ich Jahre trauern, aber wenn es um ein Tier geht, lasst ihr mir nicht einmal eine Woche Zeit? Für mich war Chips weit mehr als nur ein Hund. Er war mein Freund!!!

Vielleicht sind es die Erinnerung an Gespräche die einigen Menschen bei einem Tier fehlen…Vielleicht verstehen manche nicht, dass Freundschaft wortlos funktionieren kann… vielleicht haben sie nie bedingungslose Treue gespürt… vielleicht hatten sie nie einen richtigen Zuhörer…

Ich könnte darüber nachdenken und mein Mitleid bekunden wenn dem so ist aber das mach ich nicht. Ich brauche noch ein wenig Zeit!

Sobald ich loslassen kann, komme ich auch wieder an. Jeder morgige Tag ist die Zukunft und was mir fehlt macht mich auch lebendig, denn ich weiß was nun für mich zu tun ist.

Ob ich jemals wieder so eine Freundschaft aufbauen werde, weiß ich nicht, aber ich werde noch mehr Zeit in die investieren, die Hilfe brauchen. Ich habe da so einen Plan gemacht!

Mein Liebster und ich suchen nun ein Wohnmobil und wann immer es geht, werden wir mit unseren Kindern durch die Welt reisen und ehrenamtlich in Tierheimen helfen.

Mein Verlust und die damit verbundene Trauer wird mir keiner nehmen können: Wahrscheinlich wird Chips auch immer fehlen und niemals werde ich ihn vergessen!  Aber er hat mir in unserer gemeinsamen Zeit so viel Liebe gegeben und diese möchte ich nun teilen. Ich möchte diese teilen, mit denen, die keine Stimme haben!!!

Trauer um den Freund

 

 

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Fiona 20. Dezember 2015 at 14:14

    Ich kann dich und deine Trauer so sehr verstehen. Ich habe so sehr Angst vor dem Tag an dem Igor von uns gehen wird 🙁
    Liebe Grüße und ganz viel Kraft wünsche ich dir, Fiona

  • Reply Caro 17. Dezember 2015 at 18:41

    Es tut weh, doch er wird dir immer im Herzen bleiben 🙂 was bleibt sind die schönen Erinnerungen, die ihr gemeinsam verbracht habt 🙂 Liebe grüße!

    http://www.Redchillilounge.com

    • Reply beccs@ruhrstyle 18. Dezember 2015 at 14:12

      Ja das wird mein kleiner Chips! Danke für deine lieben Worte

  • Reply Nadine 14. Dezember 2015 at 11:19

    Liebe Rebecca,

    auch wenn ich keinen Hund habe, kann ich Deinen Schmerz und die Trauer nachvollziehen. Nicht umsonst ist der Hund der beste Freund des Menschen. Ich kann Dir zwar keinen Trost geben, aber ich weiß, dass Chips immer in Deinem Herzen sein wird.

    Ich wünsche Dir trotz des schmerzhaften Verlustes eine so schön wie mögliche Weihnachtszeit,
    alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    • Reply beccs@ruhrstyle 18. Dezember 2015 at 14:14

      Liebe Nadine,

      ich danke dir für deine lieben Worten. Es ist in der Tat so, ich kann mit Tieren besser, als mit den meisten Menschen.
      Ich wünsche dir auch eine wundervoll besinnliche Weihnachtszeit.

    Leave a Reply

    Top