Blog Fair Leben

Tiefgang

12. Januar 2016

Oberflächlichkeit nein danke

Ich weiß, ich weiß! Auch dieser Post wird wahrscheinlich bei vielen überhaupt nicht ankommen… Doch bin ich nicht dafür da, der Masse Honig ums Maul zu schmieren. Seit ich blogge, frage ich mich immer häufiger ob ich Tiefgang vielleicht überbewerte und ob ich eventuell auf einem hohen Ross sitze, von welchem ich absteigen sollte, um manche Dinge besser zu verstehen. Ich habe darüber nachgedacht und beantworte mir diese Frage selber mit NEIN!

Nun werde ich noch weiter gehen und das Risiko mich damit ins Aus zu katapultieren nehme ich durchaus gerne in Kauf um diese innere Belastung loszuwerden…

Jap, ich schreie es nun wortgewand aus mir herraus: Eure Oberflächlichkeit kotzt mich an!

Es ist einfach so und ich kann es nicht leugnen. Ich surfe im Netz und finde einen wunderbaren Blog mit Texten und Bildern, die selbst den ein oder anderen Schrifsteller umhauen würden. Nach einigen gelesenen Beiträgen nehme ich wahr, dass dieser Blog kaum Anerkennung findet. Zwei Kommentare, manchmal drei, oh vielleicht auch 8! Wie traurig, bei der Arbeit, die dahinter stecken muss.

Ich wechsel den Tab und lese einen anderen Beitrag einer anderen Bloggerin. Dort steht in etwa so etwas (nur sinngemäß): „Ich habe mir letztens dieses tolle Teil bei ASOS bestellt und bin einfach begeistert. Im Moment kann ich mich garnicht zurück halten. Ich bin so im Shoppingfieber und jetzt kommt auch noch der Sale auf mich zu. Mein armes Bankkonto…“ und weiteres BLA und Blupp! Jetzt haltet euch fest, dieser Post wurde unterstützt, mit 23 Kommentaren! Na klar, die Bilder waren durchaus ansprechend und ich verstehe, dass der Sinn eines Fashion Blogs darin besteht Mode zu zeigen, aber vielleicht kann man hübsche und tolle Outfit ja dennoch mit ein bisschen Tiefgang verbinden!?! Oder ist das einfach nicht gewünscht? Es muss ja auch kein hochphilosophischer Text sein, aber wenn man wenigstens merken würde, dass der Post bzw der Blog nicht rein auf Konsum basiert, sondern auch mit Liebe geführt wird…Andererseits ist die Person hinter diesem Blog offensichtlich sehr intelligent, denn sie weiß, was bei der Masse ankommt und genau das ist das was ich erschreckend finde. Erschreckend ist, dass sich die Masse offensichtlich so simple und oberflächliche Texte wünscht. Wahrscheinlich ist man dumm, wenn man nicht auf diese Wünsche eingeht!?!

Die nächsten zwei Tabs folgen. Fashion Blog der auch durch gute Texte zum nachdenken anregt vs. Fashion Blog mit etlichen Outfit Bildern und einem winzigen Text in welchem steht, wo wir den Look nachshoppen können. Deutlich mehr Kommentare hat „natürlich“ der zweite Blog!

Nun frage ich mich, warum kommt Oberflächlichkeit so viel besser an? Was ist der Grund dafür?

So ein paar Antworten kann ich mir selbstverständlich zusammenreimen. Die wenige Zeit, die man hat um lange Texte zu lesen… Manchmal will man sich einfach berieseln lassen… auf Fashion Blogs erwartet man einfach nicht mehr als tolle Looks, man denkt schließlich schon genug nach usw…

Zumindest habe ich diese Gründe schon etliche Male gehört und nochmal sorry, aber diese Gründe sind doch einfach nur und da gibt es kein drumherumgerede oberflächlich.

Ich habe mich nun entschieden, nur noch Blogs zu unterstützen bei denen es nicht einzig und allein um Konsum geht. Und ja, es gibt auch jede Menge Fashion Blogger, die dazu gehören. Blogs auf denen nicht alles Michael Kors, Gucci und Prada ist…Blogs auf denen das Leben nicht auf einem Ponyhof stattfindet und alles perfekt und rosa ist.

In diesem Sinne möchte ich euch nun auch eine kleine Liste zeigen, mit Blogs, die inspirieren, die zum nachdenken anregen, die vielleicht etwas ungewöhnlich sind und auf denen man Herzblut fließen sieht 🙂 Das ist nun nur ein kleiner Auszug von vielen wundervollen Blogs. Enjoy!

1. HEllO MRS EVE und und der Zweitblog 30+ Auf beiden Blogs findet der Leser unfassbar gut geschriebene Texte und wunderschöne Bilder. Texte, die zum nachdenken anregen und den einen oder anderen Tipp fürs Leben bieten. Abgesehen davon, bietet HELLO MRS EVE wunderschöne Interior Posts!

2. Travel Little One nimmt uns mit auf eine Reise und ich sage euch, die Bilder sind entweder zuckersüß, da die Autoren auch des öfteren ihre Kinder ablichten, oder aber die Bilder lassen uns gedanklich in die Ferne schweifen. Untermauert werden diese Fotos mit schönen, ehrlichen und bodenständigen Texten, die das Reisen und Leben mit Kindern wunderbar beschreiben.

3. Für alle Freiheitsliebenden Menschen, die vielleicht noch auf der Suche nach dem Sinn in ihrem Leben sind kann ich den Lebe! Blog empfehlen.

4. Zwei wunderbare Bloggerinnen, die auch ihren ganz eigenen Weg gehen und mit tollen Bildern und Texten begeistern sind: Like a Riot! Ehrlich, sympathisch und durchaus auch mal kritisch!

5. Der nächste Blog hat zwar Massen an Follower, aber dennoch gehört dieser hier in meine Liste. Die liebe Maddie ist Inspiration, sie hat Stil und sie zeigt, wie es richtig geht! Dariadaria hat jeden Follower verdient.

6. Nadine´s Crossdressing Abenteuer ist zwar im Grunde schon ein eher klassischer Fashion Blog, aber aus einem anderen Blickwinkel betrachtet auch wieder nicht. Ich sage nur so viel, die Person hinter diesem Blog beweist unheimlich viel Mut und ich bewundere sie. Warum? Seht selbst!

7. Für alle Fans von Vintage-Klamotten ist Blooming.Veins genau der richtige Blog! Ich bezeichne die Lady die dahinter steckt jetzt einfach mal als verdammt coole Socke 🙂

8. Tina von Liebe was ist, gehört zwar auch nicht zu denen, die kaum Kommentare unter ihren Beiträgen haben, aber auch sie gehört einfach in diese Liste. Intelligente Texte, tolle Tipps für den Alltag und schöne Outfits sind auf ihrem Blog zu finden.

9. Ein weiterer wunderbarer Blog mit traumhaft schönen Outfits ist: Sophisticated Sisters. Fair, durchdacht und einfach tolle Looks!

10. Ein wunderbarer Blog mit vielen Tipps zum Thema Nachhaltigkeit ist: ich mach es anders. Abgesehen davon findet ihr dort auch noch Buchvorstellungen, Berichte von Messen und viele Texte zum nachdenken.

Das war erstmal eine kleine Auflistung mit tollen Blogs. Demnächst werde ich aber eine feste Liste hier auf meiner Seite einbauen, mit noch ganz vielen weiteren tollen Blogs.

Vielleicht sind nun einige wütend über diesen Text, vielleicht verstehen aber auch einige was ich meine und sagen möchte!?!

Oberflächlichkeit kotzt mich an

 

 

 

 

 

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply Tatjana 11. Februar 2016 at 10:28

    Du sprichst mir mit diesem Post aus der Seele meine Liebe!!
    Vielen Dank auch für deine Verlinkung – Blogger müssen ja zusammenhalten 🙂
    Es hat mich wirklich sehr gefreut!

    Ich finde es sehr schade, dass sich viele nicht die Zeit nehmen, grössere Texte durchzulesen.
    Wir geben dadurch ja auch etwas von unserer Person preis & sind gespannt, auf andere Meinungen zu einem Thema.
    Ich bin hauptsächlich eine Fashionbloggerin, aber ich kann einfach nicht ein paar Fotos hochladen & bloss die einzelnen Shops verlinken. Es ist langweilig, es ist unpersönlich & irgendwie hat es auch keine Leidenschaft mehr, finde ich. Ich als Leser bin schnell gelangweilt, denn Inspiration kann man sich überall holen. Es wäre so viel schöner, wenn man das Bloggen zum Interessenaustausch nutzen würde – sich gegenseitig Tipps geben, Mut machen, motivieren, informieren & so vieles mehr.

    Ich finde es toll, dass du die gleiche Einstellung dazu hast!
    & ich hoffe, wir hören noch ganz oft voneinander 😀

    Alles alles alles Liebe!
    deine blooming.veins

    • Reply beccs@ruhrstyle 11. Februar 2016 at 14:33

      Liebe Tatjana,

      ich freue mich sehr, dass du mit der Verlinkung einverstanden bist. Ich stimme all deinen Worten zu und ich würde dich auch absolut nicht als normale Fashionbloggerin sehen. Abgesehen von deinen guten Texten finde ich zum Beispiel toll, dass du oft second hand kaufst, was ich ja auch sehr gerne mache. 🙂

      Wir hören uns
      liebe Grüße
      Rebecca

  • Reply Esra 1. Februar 2016 at 18:37

    Liebe Rebecca,
    du hast absolut recht! Die meisten Blogger sind entweder hohl, oder sind es zwar nicht, geben sich aber so. Keine Ahnung, warum das besser ankommt, vielleicht SIND die meisten Menschen einfach oberflächlich von Natur aus? Hehe.
    Wie dem auch sei! Ich finde deinen Post super – nur der Anfang klingt ein bisschen wie eine Entschuldigung oder Rechtfertigung – das hast du eigentlich nicht nötig 😀 Hau deine Meinung einfach raus, denn du hast recht!

    Mein liebster Blog ist This is Jane Wayne. Boah, genau so würde ich gerne schreiben können!!! Danke für die schöne Liste, ich klick mich mal durch!
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

  • Reply dorette 14. Januar 2016 at 14:38

    Ich finde interessant was du hier schreibst. Oft sehe ich das ähnlich, aber es ist wohl auch einfach so, dass es Leute gibt, die sich gern mit „oberflächlichen“ Themen beschäftigen, deren Leben vielleicht auch einfach „oberflächlicher“ sind. Themen wie Mode/Lifestyle ziehen wahrscheinlich auch bei viel mehr Leuten, als philosophische Texte, gesellschaftskristische Beiträge oder künstlerische Landschaftsfotos. Vielleicht ist es für manche Menschen auch zu anstrengend sich mit „ernsthafteren“ Dingen auseinanderzusetzen. Wahrscheinlich ist das einfach so. Das muss man aber sicher nicht hinnehmen, daher gefällt mir dein Text. 😉 Durch deine Blogliste schau ich jetzt mal durch.

    VG Doro

    • Reply beccs@ruhrstyle 15. Januar 2016 at 10:24

      Liebe Doro,

      wie wahr deine Worte doch sind. Generell habe ich auch nichts dagegen, wenn man sich mal mit Oberflächlichkeiten beschäftigt. Wer mach das nicht!?! Doch finde ich erschreckend, dass diese, für viele Menschen oft der Hauptsinn des Lebens sind. Aber wahrscheinlich ist es wirklich so, dass tiefergehendes für viele Leute einfach anstrengend und somit abschreckend ist.

      viele Grüße
      Rebecca

  • Reply Susanna 12. Januar 2016 at 19:58

    Hi du! 🙂
    Du schreibst wirklich grandiose Texte und auch diesen finde ich sehr gelungen. Ich kann nachvollziehen was du meinst und ausdrücken möchtest.
    Hut ab, dass du deine Meinung so positionierst, vollkommen dahinter stehst und einfach dein Ding machst! Super Einstellung 🙂

    Grüße, Susanna

    • Reply beccs@ruhrstyle 13. Januar 2016 at 9:23

      Liebe Susanna,

      ich danke dir von ganzem Herzen für deine wunderbaren und ebenso motivierenden Worte. Du glaubst nicht, was ich mir ür Gedanken gemacht habe vor Veröffentlichung dieses Beitrages. Aber vielleicht kennst du das Gefühl, wenn dich etwas immer wieder beschäftigt und du es einfach loswerden willst!?!

      viele liebe Grüße
      Rebecca

  • Reply Tina 12. Januar 2016 at 17:27

    Hey,
    ich verstehe was du meinst…deshalb lese ich auch sehr gerne Blogs, bei denen neben schönen Bildern auch textlich etwas mehr rumkommt. Und ich glaube auch, dass sich so etwas dauerhaft schlussendlich immer durchsetzen wird. Denn wenn man mal die 30-40 Kommentare unter solchen Blogposts durchliest, findet man schnell heraus, dass das auch wieder hauptsächlich nur super oberflächliche Kommentare a la „tolles Outfit, schau mal bei mir, bei mir ist ein Gewinnspiel,…“ sind.
    Da habe ich dann doch lieber weniger Kommentare und das Gefühl, dass meine Texte dafür auch wirklich gelesen werden.
    Vielen Dank für die Liste – einige der Blogs kannte ich schon, andere aber noch nicht. Das werde ich gleich mal ändern 🙂
    Liebste Grüße

    • Reply beccs@ruhrstyle 13. Januar 2016 at 9:28

      Liebe Tina,

      du hast absolut Recht! Viele dieser Kommentare sind ja auch oft nur abgegeben worden, weil man möchte/erwartet, dass so auf dem eigenen Blog zurück kommentiert wird. Ganz am Anfang meiner Blogzeit habe ich dies auch so gehandhabt, da ich diese Vorgehensweise sogar als Tipp bekommen habe. Letzlich war es mir dann zu doof, einen sinnlosen Kommentar zu hinterlassen und zu hoffen, dass so jemand bei mir auf die Seite schaut.
      Ich sehe es so wie du! Lieber wenige Kommentare, aber dafür ehrlich gemeinte. 🙂

      liebe Grüße
      Rebecca

  • Reply Sabrina Haupt 12. Januar 2016 at 15:05

    Hi!

    Vielen lieben Dank für die Erwähnung meines Blogs in deinem Beitrag!

    Alles Liebe,

    Sabrina

    • Reply beccs@ruhrstyle 12. Januar 2016 at 16:43

      Aber gerne 🙂

  • Reply Kea 12. Januar 2016 at 14:59

    Hey meine Liebe! Ich finds gut, dass du Stellung beziehst – und Nein, das sage ich jetzt nicht, weil ich unfassbar geschmeichelt bin durch deine zauberhaften Worte, die du über meine Blogs geschrieben hast. Aber ich glaube, das weißt du! Ich kann dir nur zustimmen, mir war dieses ständige Mehr-Höher-Glitzernder ja auch irgendwann einfach zu wenig. Ja, ich mag Mode und Schminke, genau wie du – aber herrje, wenn wir von diesem Planeten entschwinden, dann bleibt von all diese Kram nichts übrig – aber wenn wir mit ein paar Texten, die mehr Substanz haben, Menschen helfen konnten, wenn wir sie inspiriert haben, ihren ganz eigenen, individuellen Weg zu gehen, abseits der ausgetretenen Mainstream-Meile, dann haben wir wirklich etwas bewegt. Und speziell heute, nachdem ich mich sehr aufgeregt habe über den hundertachtundvierzigsten Launch eines neuen, inhaltslosen Frauenmagazins, da lobe ich mir das Netz und seine Vielfalt – und die Möglichkeit, sich die Perlen unter den Blogs herauszupicken. In diesem Sinne vielen Dank für deine Liste an Lese-Empfehlungen. Nicht, weil ich drauf stehe, sondern weil ich sehr gespannt bin, die von dir genannten Blogs zu entdecken! Liebe Grüße! Kea

    • Reply beccs@ruhrstyle 13. Januar 2016 at 9:52

      Liebe Kea,

      vielen Dank, für deinen wunderbaren Kommentar. Ich möchte betonen, dass mir unter anderem dein Blog ein großen Mutstoß verpasst hat um diese Worte bzw Gedanken öffentlich zu machen. Ich gebe dir absolut recht! Das innerste der Menschen zu bewegen und zu berrühren ist wahrlich viel mehr wert, als ein Vorbild in Sachen Style zu sein. Es macht mich persönlich, auch eher traurig auf mein äußeres und meinen Kleidungstil reduziert zu werden. Umso glücklicher bin ich, nicht auf der Mainstream-Meile (oh dieses Wort finde ich großartig) herumgeschupst zu werden, sondern abseits die Freiheit zu genießen. Der Mensch braucht so wenig um wirklich glücklich und zufrieden zu sein.

      Diese typischen Frauenmagazine sind mir ja schon lange ein Dorn im Auge und wenn ich doch mal ab und an beim Arzt in einem dieser Schundhefte blättere, dann bin ich immer wieder schokiert, mit wieviel Mist und inhaltslosen Texten Geld zu machen ist.

      viele liebe Grüße
      Rebecca

    Leave a Reply

    Top