Blog Fair Shops

Outfit Post

28. Juni 2015

 

Nachdem ich mich in letzter Zeit so richtig ausgekotzt habe, meine Meinung rausgeschrien und allen vor den Kopf geknallt habe, gibt es heute mal wieder einen ganz ruhigen und netten Outfit Post.

Seit langer Zeit habe ich mal wieder einen Store betreten und nicht online, faul vom Sofa aus geshopt, während ich meine Hafermilch Himbeer Smoothies schlürfe.

Tatsächlich gibt es hier im Pott doch ein paar Fair Trade Läden, die auch noch zusätzlich vegane Kleidung anbieten und mein neuer Lieblingshop wird glaube ich der Laden Dear Goods in Essen.  Tolles Sortiment und ein toller Verkäufer!

Fashion Blog Ruhrgebiet

Es hat nicht wirklich lange gedauert, bis ich mich für dieses Kleid von Kuyichi und den Jutebeutel entschieden habe. Wahrscheinlich hätte ich mehr geshopt, wenn wir die Kiddies nicht dabei gehabt hätten, die ehrlich gesagt wenig Verständnis für meine Shopping Erlebnisse haben und somit ihre Autos durch den gesamten Laden befördert haben. Zum Glück waren wir in diesem Moment die einzigen im Shop, so konnte wenigstens keiner auf den Autos ne Rutschpartie hinlegen. Der liebe arme Verkäufer nahm es mit Gelassenheit.

Fashion Blog Ruhrgebiet

Wie ihr seht bedeutet Fair Trade und Vegan nicht: langweiliger-Öko-Jesus-Verschnitt!

Unten in der Galerie könnt ihr euch ein paar Impressionen aus dem Dear Goods Store reinziehen…

4

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply Steffi 9. Juli 2015 at 8:39

    http://stryletz.com/better-fashion/

    Schau mal hier, vegan und Fairtrade-Marken..

    LG Steffi / http://www.redseconals.com

    • Reply beccs@ruhrstyle 9. Juli 2015 at 8:53

      Cool! Danke dir

  • Reply fairlockend 4. Juli 2015 at 17:02

    Ich bin gerade durch Kleiderkreisel über meinen Thread zum Thema Fairtade-Blogs auf deinen Blog aufmerksam geworden. Ich muss sagen, der Outfit-Post gefällt mir sehr gut. Ich mag auch deine Art zu „posieren“ 🙂 Nicht so 0815 und trotzdem sehr hübsch! Finde es zudem super, dass immer mehr Menschen und Blogger umdenken und auf faire oder Mode aus zweiter Hand umsteigen. DearGoods ist da natürlich eine super Anlaufstelle, weil es wirklich vom Gefühl her schon cooler ist, offline zu shoppen, alles anprobieren zu können etc.
    Interessant finde ich auch deinen Post zu den Schmuckstücken/Möbeln vom Flohmarkt und Sperrmüll. Faszinierend, was manche Menschen aus alten Möbeln rausholen können. Ich hab da leider gar kein Händchen für. 🙁

    • Reply beccs@ruhrstyle 5. Juli 2015 at 21:18

      Danke für deinen lieben Kommentar!

      Ich finden es unheimlich wichtig über die Missstände der Fashion-Branche zu berichten und Vernatwortung zu übernehmen.
      Jaaaa, es ist wirklich toll, dass sich immer mehr Menschen Gedanken machen und Änderungen vornehmen.

  • Reply Lothar 3. Juli 2015 at 7:48

    Hi Rebecca,
    schickes outfit das Dir super steht.
    Ich hab mal versucht das Kleid im Dear Goods online Shop zu finden auch um darüber bei mir im Blog zu berichten.Kommt ja nicht jeder aus dem Ruhrgebiet Berlin oder München. 🙂 Im Online Shop gab es das Kleid aber nicht. Meine weitere Recherche führte mich dann in den Avocado Store über den ich schon bei mit im Blog berichtet hatte.
    Dort gibt es das Kleid von Kuyichi noch. Allerdings nur in L und XL .
    Wenn es jemand von euch kaufen möchte dann schaut mal http://www.jungemodeonlineshop.de/kleid-von-kuyichi.php
    Rebecca ich habe auch auf Deinen Beitrag hier verlinkt.

    Ich hoffe das es auch diesmal wieder ok ist. Vielleicht darf ich noch ein Bild von Dir nutzen 🙂 Sag bitte kurz bescheid.

    Was hat das Kleid eigentlich bei Dear Goods in Essen gekostet?

    Liebe Grüße in das sicherlich auch sehr sonnige Ruhrgebiet.
    Lothar

    • Reply beccs@ruhrstyle 5. Juli 2015 at 21:15

      Hey Lothar,

      sorry wegen der späten Antwort! Na klar ist das ok-ich freue mich!
      Ich glaube ich habe für das Kleid um die 50 Euro gezahlt.

  • Reply Susanna 2. Juli 2015 at 8:48

    Dear Goods ist wirklich ein toller Laden mit einem lieben Verkäufer! 🙂

    Grüße, Susanna

    • Reply beccs@ruhrstyle 5. Juli 2015 at 21:13

      Jaaaa, der Verkufer ist dufte!

  • Reply Michèle 1. Juli 2015 at 19:44

    du rockst das outfit einfach! bin ganz verliebt in die tolle sonnenbrille

    http://www.thefashionfraction.com

    • Reply beccs@ruhrstyle 2. Juli 2015 at 6:29

      Dankeschön, rocken ist immer gut 🙂

  • Reply Roberta 1. Juli 2015 at 11:23

    Sehr sehr schön. Das Teil steht dir sehr gut und bei der Tasche musste ich wirklich schmunzeln.
    Sehr gut gefallen mir auch die Bilder aus dem Geschäft, vor allem das mit deinem Sohn, der da etwas widerwillig dreinschaut. Total süß
    Mach weiter so

    • Reply beccs@ruhrstyle 1. Juli 2015 at 12:26

      Liebe Roberta,

      ich freue mich immer riesig über deine lieben Kommentare! Danke

  • Reply Kirsten Wick 29. Juni 2015 at 18:45

    Das passt super zu Dir und sieht richtig cool aus! Und Deine Brille ist ja wohl der Hammer! Liebst, Kirsten

    http://www.thelifbissue.com

    • Reply beccs@ruhrstyle 29. Juni 2015 at 19:52

      Danke liebe Kirsten. Freut mich, dass du mal wieder vorbeischaust. Jaaaa, die Brille ist n´Knaller wa!?! 🙂 Ich habe die mal über TK gekauft.

  • Reply Nora 29. Juni 2015 at 11:09

    Hey! Ich muss sagen, dein Style gefällt mir richtig gut! Ich mag es, wenn jemand mal ein bisschen anders aussieht, als die anderen und sein Ding macht! Bei mir in Meran gibt es davon leider nicht allzu viele^^…Vllt sollte ich mal ins Ruhrgebiet! :D…LG!

    • Reply beccs@ruhrstyle 29. Juni 2015 at 11:26

      Dankeschön, das freut mich zu hören/lesen. 🙂
      Ich style mich garnicht bewusst anders, nur einfach so, wie es mir gefällt 😉

  • Reply Clipping Path Outsource 28. Juni 2015 at 19:52

    I love your inspiration all time.

    • Reply beccs@ruhrstyle 29. Juni 2015 at 11:26

      Thank your Dear! I´m happy to read it.

    Leave a Reply

    Top