Blog Fair

Outfit: Jeansrock

19. Oktober 2015

filippak

Die Tage ist mir aufgefallen, dass ich letzten Sommer tatsächlich kaum mal einen Rock getragen habe. Kleider sehr oft, aber Röcke hatte ich irgendwie so garnicht auf’m Schirm; Und jetzt, wo der Sommer schon so gut wie vorbei ist, bekomme ich auf einmal richtig Lust drauf. Ja, manchmal bin ich in der Tat merkwürdig.

Dazu kommt ja noch, dass ich so eine Frostbeule bin und für mich alles unter, ich will jetzt mal nicht übertreiben und sage deshalb 20 Grad, kalt ist. Andere laufen bei solchen Temperaturen noch mit nackten Beinchen und T-Shirt rum. Da fröstelt es mich schon immer nur beim hinsehen.

Nun ja, ich schweife schon wieder ab… Also,  da ich so gut wie keinen oder ehrlich gesagt, nur einen einzigen herbsttauglichen Rock im Schrank habe, wollte ich mir mal wieder ein neues Teilchen gönnen und da ich mich wie ihr ja bereits wisst, entschieden habe, dass jedes Teil, dass neu in meinem Schrank einzieht Fair produziert oder aber zumindest second hand sein muss, habe ich mich für das Label Fillippa K entschieden. Und jetzt kommt es doppelt gut und nachhaltig! Der Jeansrock, den ich oben trage, wurde nämlich nicht nur fair produziert, sondern ist  auch noch second hand gekauft. Da freue ich mich natürlich ganz besonders dolle drüber.

Kennt ihr das Label schon?

Wenn nicht, nehmt es mal unter die Lupe. Die haben so unheimlich tolle Sachen.

filippa k fair fashionDer Pulli ist von Barbour und auch diesen habe ich im online second hand Shop ergattern können.

Ich trage ja unheimlich gerne weite Strickpullis und auch zu engen Röcken, da ich diesen aufgelockerten Look und den Kontrast sehr gern mag und interessant finde. Was meint ihr dazu?

jeansrock stylen

Outfit:

Mütze – Blaumax

Halstuch – ist schon asbach uralt 🙂

Pulli – Barbour

Jeansrock – Filippa K

Schuhe – sind auch schon alt

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top