Blog Leben

Melancholie

4. Februar 2015

silbersee Ich öffne meine Augen und vergesse für einen Moment das ich blind bin… und was ich dann sehe, ist der Grund

warum ich manchmal in Melancholie versinke… warum ich manchmal nicht mit bekomme wovon ihr redet…

warum ich darauf scheiße was die Vogue schreibt…

warum ich manchmal traurig bin…

Gestern Nacht ist ein Mann erfroren, weil er kein zu Hause mehr hat! Er hatte niemanden, der auf ihn wartet und Johnny Walker war sein bester Freund.

Gestern sind hunderte Menschen an den Folgen von Hunger gestorben und ich schieb mir die gefüllten Auberginen mit einer extra Portion Käse in den Ofen.

Mehrere Frauen wurden gestern in der Psychatrischen Klinik in Guantanamo von ihren Pflegern vergewaltigt, während die Verantwortlichen beim Sex mit ihren Partnern genüsslich die Augen schließen.

Ein 10ähriges Mädchen ist gestern an der Nähmaschine wegen Überarbeitung zusammen gebrochen und wir shoppen heute T-Shirts für 3, 50…

Ein Mann wurde gestern fast zu Tode geprügelt weil er die „falsche“ Hautfarbe hat und 10 mögliche Helfer schauten leider in die andere Richtung…

Mehreren Tieren wurde gestern bei lebendigen Leib die Haut abgezogen; Leider saß der Bolzenschuss nicht richtig, aber das Steak schmeckt trotzdem…

Ein 12jähriger Junge schießt einem 7jährigen Jungen in den Fuß um in die gefürchteste Bande von Sao Paulo aufgenommen zu werden… während hier die Playstation überhitzt….

Ein weiteres Dorf wurde gestern niedergebrannt. Kinder schauen zu, wie ihr einziges Spielzeug verbrennt…Warum?

Damit die Palmölplantage wachsen kann…Sorry, aber Make-Up geht vor!

Flüchtlinge die Hilfe suchend in ihrer Heimat ihr ganzes Leben aufgeben werden hier gefoltert und mit Demos gegen Asylanten begrüßt…

traurige Welt

Es gibt Leute, die werfen mir vor, das meine Melancholie störend ist… und ich sollte mich nicht allzu oft mit so einer Scheiße beschäftigen…

Ey sorry, aber diese Scheiße wird leider nicht einfach im Kloh runtergespühlt!!! Diese Scheiße passiert tagtäglich auf dieser Welt… auf unserer Welt!!!

Und nochmal sorry, dass ich mich frage wie es sein kann, dass der ort an dem du geboren wirst, entscheidet was du für ein Leben zu führen hast.

Wie kann es sein das wir hinnehmen, dass es Institutionen gibt, die soviel Geld haben, dass sie sofern sie es teilen würden kein Mensch hungern müsste????

 

Natürlich zermartere ich mir nicht jeden Tag das Hirn und natürlich gönne ich mir auch das Glücklichsein… Ich bin gerne ab und an blind für die Realität…

Aber ich finde man darf die Sensibilität für das was um einen herum passiert nicht verlieren!

Denn eins sollte uns allen bewusst sein, das Märchenland von dem manche träumen, ist schon lange abgebrannt…

und wie schnell es auch uns richtig dreckig gehen kann, zeigt die Geschichte!

Realitätsfremd

Rock, Bluse, Shirt, Weste-Second Hand

Schuhe – Asos

 

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply mooffduty 12. Februar 2015 at 23:30

    Ich finde deine Texte jedes Mal phänomenal. Du hast absolut Recht. Manchmal ist es schwer einfach unbeschwert und fröhlich zu sein, obwohl man doch bewusst weiß, dass so viel Unrecht in der Welt geschieht. Manches können wir ändern, vieles nicht. Das zu akzeptieren ist nicht leicht. Aber wenn jeder von uns auch nur einen kleinen Teil dazu beiträgt diese Welt etwas besser zu machen, dann kommen wir schonmal einen großen Schritt voran.

    • Reply beccs@ruhrstyle 13. Februar 2015 at 10:28

      Richtig! Es geht um diese kleinen Dinge auf die jeder von uns ein wenig achten kann! Natürlich dürfen wir uns nicht ständig dafür geißeln das es uns hier besser geht!

  • Reply Lena 11. Februar 2015 at 22:53

    Great outfit Beccs, I love how you added on the with vest with this boho chic, vintage-inspired outfit, really great spin to a classic look! And I agree we have to keep our sensitivity to the things around us, after all, we are a valuable contribution to our community! Have a great day dear and thanks for a inspirational post 🙂 xo~ Lena
    http://www.felinecreatures.com

  • Reply Steffi 9. Februar 2015 at 9:34

    Du sprichst mir aus der Seele! Ein sehr toller Text und du hast 100% recht. Ich bin auch oft melancholisch und nachdenklich.. viele möchten mit unangenehmen Themen nicht in Berührung kommen. Lieber am Smartphone rumdaddeln, TV an, Drink hinterher. Ist doch viel schöner so…
    LG Steffi

    http://www.redseconals.com

    • Reply beccs@ruhrstyle 10. Februar 2015 at 21:53

      es ist ja auch einfacher die Augen vor der Realität zu verschließen…Hauptsache einem selbst gehts gut!

  • Reply fashiontipp 7. Februar 2015 at 13:43

    Mir geht es heute genauso, seit ich gestern die Nachrichten geschaut habe. Was passiert in der Ost-Ukraine , macht mich echt traurig. Ich schäme mich für mein Land 🙁
    LG,
    Marina
    http://www.fashiontipp.com

    • Reply beccs@ruhrstyle 7. Februar 2015 at 14:29

      Ach Marina, du musst dich doch nicht für dein Land schämen! Die die etwas dafür können und da die Fäden ziehen müssen sich schämen, aber das sind in der Regel nicht die normalen Bürger.

  • Reply Katarina Ahlsson 6. Februar 2015 at 21:34

    Deine Worte sind wirklich berührend! Das lässt einen doch innehalten und nachdenken darüber, was wir hier immer so machen…
    Und auch wenns vielleicht etwas oberflächlich klingt: Deine Bilder sind auch sehr schön und stimmungsvoll!
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Start ins Wochenende!

    Katarina x
    http://katarina-ahlsson.se

    • Reply beccs@ruhrstyle 7. Februar 2015 at 8:41

      Deine Oberflächlichkeit freut mich sehr liebe Katarina 😉 Nein im Ernst, ich freue mich doch, wenn meine Fotos auch gefallen.

  • Reply Hazel 5. Februar 2015 at 0:24

    Schöner Text 🙂 Mal wieder!
    Deine Fotos sehen immer so toll aus 🙂 und dieses mal auch extrem nostalgisch, passend zum Post.
    LG Hazel
    http://thetasteofhazel.com

    • Reply beccs@ruhrstyle 7. Februar 2015 at 8:30

      Danke liebe Hazel! An dem Tag hatten wir verdammt viel Glück mit dem Licht.

    Leave a Reply

    Top