Blog Leben

Lesenwert: über die It-Frucht, Antisemitismus und den Regenwald!

1. November 2016

interessante-beitraege

So, um einen Tag hat es sich mit diesem Beitrag verschoben, aber gestern waren ja eh bestimmt viele von euch auf Halloween Partys unterwegs und hatten wenig Zeit zum lesen. Ich hoffe nur, dass ihr jetzt nicht alle einen Kater habt und in den Seilen hängt!?!

Wie auch immer, ich habe wieder einige tolle, lesenswerte Artikel gefunden und hoffe, dass auch für euch das ein oder andere dabei ist. Lasst mir bitte auch gerne eure Lese-Tipps da!

*******************************************************************************************************************

1.Der Avocadoboom ist eine jener Moden, die nur in einer Gesellschaft möglich sind, die im Überfluss lebt. In diesem Teil der Erde, wo Nahrung nur noch nebenbei satt machen soll, bekommen Lebensmittel eine fast poetische Bedeutung. Sie werden wie Figuren in einem Roman wahrgenommen, haben einen guten oder einen schlechten Charakter. Elisabeth Reather schreibt in der Zeit darüber, wie super oder eher nicht, die IT-Frucht Avocado wirklich ist.

*******************************************************************************************************************

2.Was einst ein prickelndes Gefühl in uns weckte, wird bald normal und selbstverständlich. Erst haben wir unseren Partner noch mit dankbaren Augen angehimmelt und plötzlich bringt man nur noch ein müdes Lächeln zu Stande.Die Leidenschaft, die typisch ist für den Anfang einer Partnerschaft weicht der Gewohnheit. Und ab diesem Moment fängt für mich die Beziehung erst an. Sehr interessnter Artikel bei Zweiheit.

*******************************************************************************************************************

3.Nachhaltig sein mit uns selbst? Absolut wichtig für uns und genau deshalb müssen wir uns laut Madhavi von Kaerlighed auch einfach mal Zeit lassen können.

*******************************************************************************************************************

4.Anja Reiche wusste, dass sich in ihrem Leben etwas ändern musste. Es konnte so nicht weitergehen. Ohne Absicherung schmiss sie also ihren Job hin. Wie es ihr danach erging? Darüber schreibt sie auf ihrem Blog.

*******************************************************************************************************************

5.Ein super interessantes und sympathisches Interview mit Kathrin von ÖkoHippieRabenmutter findet ihr nun auf dem Blog Glucke und so. Verhätscheln und verziehen wir unsere Kinder ist hier die Frage!

*******************************************************************************************************************

6. Unter dem Deckmantel der Israel-Kritik steckt oft knallharter Antisemitismus. Ein jüdischer Gastronom aus München zieht Konsequenzen. „Ich habe keinen Bock mehr auf diese ganze Juden-Klugscheißerei.“ Warum ein jüdisches Restaurant in München dichtmacht, schreibt Christian Böhm für die Welt.

*******************************************************************************************************************

7. War die Sojabohne ursprünglich wegen ihres Öls und als alternative Proteinquelle für Fleisch als Lebensmittel geschätzt, ist die Ausweitung der heutigen Anbaufläche vor allem auf einen Faktor zurückzuführen: die zunehmende Nachfrage von Soja als Futtermittel für die Viehhaltung. Ungefähr 80 Prozent des importierten Sojas werden mittlerweile weltweit als Viehfutter verwendet. Was dies bedeutet, lest ihr auf der Seite vom WWF.

*******************************************************************************************************************

8. Viele Menschen wollen sparen und kaufen Fleisch möglichst billig im Supermarkt. Doch den Preis dafür zahlen die Tiere und die Natur: Die Produktion von Fleisch ist eine der Hauptursachen für die Abholzung des Regenwaldes in Südamerika und für den Klimawandel. Warum, das so ist, könnt ihr auf Abenteuer Regenwald nachlesen.

*******************************************************************************************************************

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Nissi Mendes 4. November 2016 at 8:56

    Bitte sag mir nicht Avocado sei nicht gut?? 🙁 Ich liiiiiebe Avocado und bei mir Zuhause darf diese Frucht nicht fehlen… egal ob sie IT oder OUT ist 🙂

    Xo ♥ Nissi
    http://www.nissimendes.ch
    Instagram // Bloglovin

    • Reply beccs@ruhrstyle 4. November 2016 at 20:34

      Ich mag sie auch gern, aber leider gibt es auch negative Aspekte, die ja im Artikel ganz gut beschrieben werden. 🙁

      Liebe Grüße
      Rebecca

  • Reply Jenni 2. November 2016 at 7:30

    Liebe Rebecca!

    Ich liebe deine Linklisten! Ganz ehrlich.
    Irgendwie schaffst du es, mit deiner Auswahl immer meinen Geschmack zu treffen und zwei der Artikel (den von Kaerlight und der ZEIT) finde ich ganz besonders gut gelungen, sodass ich sie fleißig im Netz weiterteilen werde, Letzterer hat mich sogar zu einem eigenen Artikel inspiriert (bzw. zumindest schon einmal zur Überschrift und dem groben Inhalt – schreiben muss ich ihn noch 😉 ).

    Ich bin schon gespannt auf die nächste Sammlung!

    Liebe Grüße
    Jenni

  • Reply Glucke und So 1. November 2016 at 20:29

    Hallo,
    vielen Dank für die Erwähnung und die schöne Aufzählung.

    Viele Grüße
    Dani

    • Reply beccs@ruhrstyle 4. November 2016 at 20:32

      Sehr gerne!

      Liebe Grüße
      Rebecca

    Leave a Reply

    Top