Blog Leben

Lesenswert: über Generation z, Shitstorm und Dankbarkeit!

17. Oktober 2016
Photo by Alejandro Alvarez

Photo by Alejandro Alvarez

Monday Monday ihr Lieben und somit wieder Zeit für die Lesenswert Tipps… Heute wieder und wie immer eine bunte Mischung von Artikeln und außerdem drei richtig gute Videos. Also knallt euch auf´s Sofa, macht es euch gemütlich und imner dran denken: lesen bildet! 🙂 Und deshalb lasst mir doch bitte auch eure Tipps da!

1.

Und Generation Y dankt schon jetzt Generation Z, für´s übernehmen.

ich will mein Leben zurück. Und habe deshalb entschieden, dass ihr ab heute dran seid. Mit diesem Text werdet ihr meine Generation ablösen, als die meistkommentierte aller Zeiten. Herzlichen Dank. Viel Spaß. Es wird die Hölle.“ So die Worte von Hannes Schrader im Gastbeitrag für die Zeit. Nun ja, unrecht hat er nicht. 🙂

2.

Du kämpfst als Frau nicht für dich sondern für alle“ schreibt Yasemin Akdemir in ihrem Beitrag für Edition F. Außerdem ruft sie uns dazu auf, mal darüber nachzudenken, ob wir Frauen in manchen Situationen anders behandelt worden wären, wenn wir keine Brüste hätten.

3.

Wer bei anderen einen Fehler finden möchte, wird immer fündig werden. Die Frage ist bloß, wem ist damit eigentlich geholfen? Über Shitstorm der echt shit ist und wie man mit diesem umgehen kann schreibt Lesley Sevriens auf Pepper Mynta.

4.

Leiden wir unter einem Glückszwang, der uns zu einsamen Arschlöchern macht? Ein Artikel zum drüber nachdenken von Fabian Ries.

5.

„Ich nehme ganz bewusst wahr, was ist. Nicht das, was war oder in Zukunft sein könnte“ schreibt Theresa auf The.Waitress. Und vielleicht ist genau das der beste Weg um einfach mal dankbar zu sein…für den Moment und für´s Leben.

6.

Laurel Koeniger hat ganz ganz dolle Recht, wenn er schreibt, dass es beim Umdenken bezüglich des eigenen Konsumverhaltens (wo kauf ich Klamotten und so!?!) nicht um Perfektion geht, sondern darum, überhaupt etwas zu tun.

7.

Bangladesch ist ein von Leid gebeuteltes Land. Schlagzeilen über Industrie- und Naturkatastrophen, politsiche Instabilität und Terrorismus tauchen nicht selten in den Schlagzeilen auf. Der Luftbild Fotograf Shamim Shorif Susom möchte mit seinen Bildern nun auch mal die schöne, nein atemberaubende Seite von Bangladesch zeigen. In dem Artikel auf GlobalVoices könnt ihr ein paar dieser Bilder sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Christine 18. Oktober 2016 at 21:24

    Da muss ich mich jetzt gleich noch ein bisschen rumklicken und lesen…

  • Reply Theresa 18. Oktober 2016 at 11:38

    Liebe Rebecca,
    ich danke dir von Herzen, dass ich bei dieser tollen, inspirierenden Sammlung dabei sein darf und schicke dir ganz liebe Grüße aus Berlin!
    Theresa

    • Reply beccs@ruhrstyle 19. Oktober 2016 at 7:51

      Sehr sehr gern! Ich schicke dir liebe Grüße zurück.

  • Reply Laurel Koeniger 17. Oktober 2016 at 21:51

    Hey Rebecca,
    Was für ein cooles Blog-Format! Vielen Dank für die Aufnahme darin, eine Ehre! Die ersten beiden Videos haben mir auch ganz besonders gut gefallen- regen sehr zum Nachdenken an. Den Gastbeitrag von Hannes Schrader in der Zeit fand ich auch unterhaltsam. Danke für das Teilen all dieser wahnsinnig tollen Inhalte!
    Alles Liebe,
    Laurel

    • Reply beccs@ruhrstyle 19. Oktober 2016 at 6:19

      Cool, dass dir die Montags Reihe so gut gefällt. Ja, bei dem Artikel vom Hannes musste ich einige Male schmunzeln und so ab und an auch heftig und begleitend Nicken. 🙂

    Leave a Reply

    Top