Blog Vegan

Apfel Crumble: das Rezept für spontanen Besuch!

31. Oktober 2016

Apfel Crumble, einfach, vegan

Wenn es mal so richtig schnell gehen muss, weil sich zum Beispiel ganz spontan die Schwiegermutti angemeldet hat, in einer halben Stunde zum Kaffee vorbei zu kommen, dann habe ich jetzt genau das richtige und passende Rezept für euch: Apfel Crumble. Einfacher geht es glaube ich gar nicht und in der Regel hat man auch alle Zutaten zu Hause, es sei denn, man kann Äpfel nicht ausstehen. Aber hey, vielleicht können Äpfelhasser ja Birnen nehmen!?! Mir ist das mal aufgefallen: Menschen die Äpfel total ekelig finden, lieben dafür Birnen abgöttisch und umgekehrt. Sind Äpfel und Birnen vielleicht Rivalen? Kann man nur ein/e von beiden lieben? Ist es wie mit entweder Brad oder Angelina, entweder East- oder Westcoast, entweder Backstreetboys oder N`Sync?

Nein quatsch, Spaß beiseite!

Übrigens, eigentlich wäre ja heute der Lesenswert Beitrag dran, denn es ist Montag, aber ich muss ganz dringend heute im Laufe des Tages noch 2 Artikel lessen und deshalb kommen die Tipps erst morgen dran.

Nun aber zum Rezept!

Zutaten für ca. 5-6 Personen:

ca. 800 g Äpfel

1 Pck. Vanille Zucker

2 El Zimt

1 Zitrone

brauner Zucker, Menge ist abhängig davon wie süß ihr es mögt, also zuckern und zwischen durch abschmecken

ca. 150 g Margarine

ca. 200 g Mehl

150 g gemahlene Mandeln

Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung des Apfel Crumble:

Als erstes die Äpfel schälen, in kleine mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Nun die Zitrone pressen und den Saft über die Apfelstücke geben. Vanillezucker, Zimt und braunen Zucker ebenfalls den Äpfeln hinzufügen und alles ordentlich miteinander vermengen.

Eine Auflaufform gut einfetten und die Stücke hinein geben.

Die Margarine, Mandeln, Mehl und Zucker in einer Schüssel ordentlich verkneten und zwischen den Fingern über der Auflaufform zu kleinen Streuseln reiben.

Die Auflaufform im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Der Apfel Crumble schmeckt am besten lauwarm. Wer mag, kann diesen noch mit Puderzucker bestreuen.

Habt ihr vielleicht auch ein paar Tipps für Rezepte zum Kaffee, die richtig schnell gehen?

Merken

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top