Blog

Abkürzungen und ihre Tipgeber

22. August 2014

DSC_2110_pp

Es gibt dieses Ziel. Man hat es sich gesetzt und man will es unbedingt erreichen…

Möglichst schnell will man ankommen. Und dann kommt jemand daher und sagt: „geh doch lieber diesen Weg. Es ist eine Abkürzung.“Und meist nehmen wir dankend an. Denn was ist verlockender als das angestrebte Ziel schneller erreichen zu können als gedacht. Nur vergisst man oft zu fragen, ob vielleicht nur die Strecke an sich kürzer ist, der Weg dafür aber beschwerlicher. Abkürzung sind oft holpriger, steiniger. Denn meistens führen sie querfeldein.

Doch daran denken wir nicht. Vorallem dann nicht, wenn uns der Tip von jemand Bekanntem, der uns vertraut ist gegeben wird.

Nein! Man läuft los und beim ersten, zweiten und dritten Hindernis denkt man: Okay, das wäre mir auf meinem anderen Weg auch passiert. Doch es werden immer mehr und irgendwann ist man so aus der Puste, das man sein Ziel aus den Augen verliert. Es verschwimmt regelrecht vor Erschöpfung.

Dann erinnert man sich an den Tipgeber und man fragt sich: Warum?

Warum hat diese Person gesagt, dies wäre eine Abkürzung? Was habe ich dieser Person getan? Warum habe ich nicht auf mich selbst gehört? Warum bin ich nicht meinen EIGENEN Weg gegangen?

Mittlerweile weiß ich, dass es viele Menschen gibt, die aus unterschiedlichsten Gründen versuchen unseren Weg zu beeinflussen. Manchmal ist ein Tip sogar gut gemeint. Doch letzlich weiß nur ein jeder selbst, welcher Weg für ihn persönlich der richtige ist. Und ein noch so gut gemeinter Tip für eine Abkürzung, kann dazu führen, dass wir auf halber Strecke blutende Füße haben, denn vielleicht haben wir für diese Abkürzung einfach nicht die richtigen Schuhe an.

Vielleicht war man auf seinem eigenen Weg schon auf der Zielgeraden und hatte bereits die High Heels an, dann wählte man die verlockende Abkürzung und steht mit High Heels in einem Felsenlabyrinth und stolpert vor sich hin.

Was ich eigentlich sagen möchte ist: “ Nicht jeder Tip ist gut gemeint. Und ein gut gemeinter Tip muss noch lange nicht für ein selbst gut sein. Vielleicht hatte der Tipgeber Wanderstiefel an und für ihn wäre die Abkürzung kein Problem… aber letzlich muss man selbst entscheiden welcher Weg einen sicher ans Ziel führt.

Ein jeder für sich!Denn es ist das eigene Ziel, nicht das der Tipgeber…

DSC_2147_pp

DSC_2135_pp

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Janika 30. August 2014 at 16:19

    Ich freue mich schon richtig auf den Herbst, ich werde dann auch wieder auf dunkle Töne umsteigen 🙂

    Tolles Outfit!

  • Reply Caro 29. August 2014 at 21:18

    Ich muss sagen, dass ich ein wenig dickköpfig bin und gerne meinen eigenen Weg gehe, aber Mama`s Ratschlag auch mal in Erwegung zu ziehen wäre doch sinnvoll 😉

    Ich habe dich für den Liebster Award nominiert und würde mich rießig freuen, wenn du mitmachen würdest! Regeln und speziel Fragen findest du im aktuellen Post! Viel Spaß!

    http://redchillilounge-spiceupyourlife.blogspot.com

    • Reply beccs@ruhrstyle 30. August 2014 at 9:18

      Hey Caro,

      da hast du allerdings recht! Aber Mamas sind ja auch solche Tipgeber, die einen niemals über den falschen Weg schicken würden. Mamas machen sich ja wirklich Gedanken, bevor sie uns losschicken.

      Danke für die Nominierung… ich freue mich mega und werde mir das gleich direkt mal anschauen 🙂 Allerdings blogge ich ja erst seit kurzem…und bin ich nicht viel zu unbekannt? 🙂

  • Reply fashiontipp 29. August 2014 at 11:21

    coole Fotos! Der Text ist super!
    http://www.fashiontipp.com

  • Reply Patcharin 27. August 2014 at 14:43

    Super cool look! Love everything on you.
    http://blogthebutterfly.wordpress.com/

    • Reply beccs@ruhrstyle 28. August 2014 at 8:56

      Thank you so much!!! 🙂

  • Reply ISABEL - EL SECRETO DE MISTER CLOSET 27. August 2014 at 9:24

    Thank you very much for your comment on my blog!

    Cool outfit, love your hat and boots!

    http://elsecretodemistercloset.com

  • Leave a Reply

    Top